Statusbericht XIX Hier: „Lachszentrum Hasper Talsperre“, 2017

Hier: „Lachszentrum Hasper Talsperre“

27.11.2017

Termingerecht waren die ersten Weibchen (auch einige Erstlaicher) am 11.11.2017 reif und gaben Eier ab. Da in diesem Jahr die Wassertemperatur bereits im November unter 10 °C lag, war es auch kein Problem geeignetes Sperma zu bekommen.

Der zweite Streiftag am 18.11.2017 dauerte für zwei Teams schon ca. 8 Stunden. So wie sich die Weibchen aktuell anfühlen, rechnen wir mit weiteren umfangreichen Arbeitstagen an den kommenden Wochenenden.

Auffällig ist in diesem Jahr:

  • Es gibt so gut wie keine Verluste von Laichern vor dem Abstreifen.
  • Die Verluste nach dem Abstreifen sind sehr gering.
  • Die Eiqualität ist durchgängig sehr gut; vor allem bei den Zweit- und Drittlaichern geht es nicht.
  • Die Befruchtungsrate ist außergewöhnlich hoch.

Wir setzen seit geraumer Zeit das von Coppens speziell für Lachse entwickelte „Lachsfutter“ ein. Ob dies der entscheidende Faktor für die weitere erfreulichen Optimierung ist, wird die Zukunft zeigen.

Abstreifen von Lachsen 2017 abstreifen_lachs2_2017

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos vom Abstreifen im November 2017 (Tina Richter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *