Markierung der jungen Lachse im Lachszentrum Hasper Talsperre am 16. und 17. Januar 2010

Der Atlantische Lachs e.V.,
18. Januar 2010

Hagen. Jeweils um 9.00 Uhr trafen sich die Arbeitsgruppen im Lachszentrum am Fuß der Talsperre, um die jährliche Markierung der Junglachse durchzuführen. Den weitesten Weg nahmen die Freunde des Lachsvereins aus den Niederlanden auf sich, die am Samstag als größte Gruppe einen wesentlichen Teil der Arbeit leisteten. Insgesamt trafen sich an beiden Tagen mehr als siebzig Helfer.

Die bis zu 18 cm großen, fast einjährigen Lachse (Smolts) wurden für den Besatz in den Rheinzuflüssen markiert. Diese Markierung ermöglicht eine Unterscheidung von Lachsen aus natürlicher Vermehrung und somit eine eindeutige Zuordnung der Herkunft.

Ein herzliches Dankeschön an die vielen Helfer!

2010_jan_markieren1 2010_jan_markieren2 2010_jan_markieren3
2010_jan_markieren4 2010_jan_markieren5 2010_jan_markieren6
Fotos: Richter / Ackmann